Portraits       Themen       mitmachen

 
Der Gründer und Geschäftsführer der dm-Drogeriemärkte gilt als eines der Musterbeispiele ethischer Personalführung: Seine Auszubildenden besuchen Theaterworkshops und können schon relativ früh eigenverantwortlich arbeiten. Für sein anthroposophisch inspiriertes Management hat er eine ganze Reihe Innovationspreise bekommen. Seit einigen Jahren fordert er ein bedingungsloses Grundeinkommen, das jedem Bürger Deutschlands unabhängig von der Arbeit ein Auskommen sichert, unterhält eine ganze Reihe sozialer Projekte und lehrt an der Universität Karlsruhe Entrepeneurship. Am Rand des Kölner Kirchentags kam ich dazu, ihm kurz bevor er zur nächsten Veranstaltung  musste, noch ein paar Fragen zu stellen. (Es reichte nicht für viele, es wurde das kürzeste Interview dieses Projekts.)
 

3 Werke,
die Ihr Denken oder Leben verändert haben?

Das Interview

Götz Werner

Gründer und Leiter der
dm-Drogeriemärkte

getroffen beim evangelischen Kirchentag 2007

eine Antwort

zu Fragen nach Beziehung

eine Antwort

zu Fragen nach Karriere

eine Antwort

zu Fragen nach Gelerntem

eine Antwort

zu Fragen nach Sinn

„In zeitlicher Reihenfolge: Biografie von Gottlieb Duttweiler, Gründer der Migros, Schweiz, Rudolf Steiner "Philosophie der Freiheit", Schiller "Ästhetische Briefe" “

(Götz Werner in einer e-Mail)

Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Beziehung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Karriere,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Lernen,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Sinn,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html