Portraits       Themen       mitmachen

 
Die Kirche, die er geprägt hat, ist fast leer, wenn kein Gottesdienst ist. Kahle Wände, geweißte Fenster mit eingepassten Kirchenfenstern, ein großer Rubens an der Wand. Kein Dekor, keine Schnitzereien, kein roter Stoff. Stühle werden von den Gottesdienstbesuchern aufgestellt und im Anschluss wieder abgeräumt. Auch Kreuz und Kerzen werden erst aufgebaut, wenn alle schon sitzen. Friedhelm Mennekes will, dass die Leute selbst einräumen müssen. Das kein Dekor ihnen das Gefühl gibt, es sei schon alles gemacht. Dass die Leute in der Konfrontation mit der Leere die Gegenwart des Anderen spüren können. Mennekes ist der Pfarrer für die avantgardistischsten Kölner Katholiken, seine Gottesdienste sind regelmäßig überfüllt. Mennekes ist nicht nur Pfarrer: Er ist Kunstsammler. Er ist Emeritierter Professor für Pastoraltheologie, Predigtlehre und Religionssoziologie. Er ist Honorarprofessor an Kunsthochschule Braunschweig und an Akademie der Bildenden Künste in Mainz. Er ist Gastprofessor am Kunsthistorischen Institut der Uni Bonn. Er hat eine Reihe Bücher über Kunstwerke in Kirchenkontexten geschrieben. Er ist Jesuit und wird einige Monate nach unserem Termin seine Kirche verlassen und in sein Kloster in Frankfurt zurückkehren. Im Gespräch kommen diese Identitäten nicht vor. Stattdessen erzählt er, dass das Leben selbst das Kunstwerk sei, das man zu gestalten habe. Dass man dafür seine Wankelmütigkeit überwinden und sich eine klare Disziplin erarbeiten müsse. Dass Kinder das größte Glück der Erde seien - und sein größter Schmerz, dass er keine eigenen haben könne..

.

 

3 Werke,
die Ihr Denken oder Leben verändert haben?

Das Interview

Friedhelm Mennekes

jesuitischer Pater
und Professor für Kunst

getroffen nach einem Gottesdienst in St. Peter

„Beim Film, der mir bis heute im Kopf steht, handelt es sich um TEOREMA von Pasolini. Bei den beiden Büchern, die mich sehr geprägt haben, um ein wissenssoziologisches und ein künstlerisches. Das erste ist von Peter Berger und Thomas Luckmann: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissensoziologie, dt., Frankfurt 1969. Es vermittelte mir die Summierung meiner drei Studiengänge: Philosophie, Theologie und Politische Wissenschaft. Das zweite war die Erstausgabe der Biographie von und über Joseph Beuys. Es stammt von Götz Adriani, Winfried Konnertz und Karin Thomas: Joseph Beuys, Köln 1973. Es zwar ein Geschenk zu meiner Priesterweihe und stand dann zehn Jahre ungelesen in meinem Schrank. Erst dann merkte ich, dass damit der für mich wichtigste Pfad in das Reich der Kunst gelegt war, ohne dass ich seine späteren Wert für mich erkannt hatte. Manche Dinge brauchen lange Weile.“

(Friedhelm Mennekes in einer Mail)

Götz Adriani, Winfried Konnertz und Karin Thomas: Joseph Beuys




nur antiquarischhttp://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=A7F&q=G%C3%B6tz+Adriani%2C+Winfried+Konnertz%2C+Karin+Thomas%2C+beuys&btnG=Suche&meta=http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=A7F&q=G%C3%B6tz+Adriani%2C+Winfried+Konnertz%2C+Karin+Thomas%2C+beuys&btnG=Suche&meta=http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=A7F&q=G%C3%B6tz+Adriani%2C+Winfried+Konnertz%2C+Karin+Thomas%2C+beuys&btnG=Suche&meta=http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&hs=A7F&q=G%C3%B6tz+Adriani%2C+Winfried+Konnertz%2C+Karin+Thomas%2C+beuys&btnG=Suche&meta=shapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1shapeimage_2_link_2shapeimage_2_link_3

einzelne Antworten

zu Fragen nach Karriere

einzelne Antworten

zu Fragen nach Gelerntem

einzelne Antworten

zu Fragen nach Sinn

einzelne Antworten

zu Fragen nach Visionen

einzelne Antworten

zu Fragen nach Beziehung

Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Beziehung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Karriere,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Lernen,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Sinn,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html
Was andere auf diese Fragen antworten..Thema__Visionen,_Lebenserfahrung,_mentorenblog.de.html